knkVerlag - innovativ, flexibel und workflow-gestützt

knkVerlag - innovativ, flexibel und workflow-gestützt

knkVerlag Modulübersicht
knkConsulting - Beratung für Medienunternehmen

knkConsulting - Beratung für Medienunternehmen

Beratung für die Verlagsbranche
Beratung und Verlagssoftware aus einer Hand

Beratung und Verlagssoftware aus einer Hand

Dienstleistungen

knkVerlag Alternative Adressen

knkVerlag Alternative Adressen

Alternative Adressen können in knkVerlag dazu verwendet werden Kontakten eine temporär abweichende Anschrift, wie beispielsweise eine Urlaubsanschrift, zu hinterlegen. Diese Adresse wird innerhalb eines festgelegten Zeitraumes bei allen Aufträgen und Lieferungen berücksichtigt.

Die Einrichtung der alternativen Adressen erfolgt ausgehend von der Kontaktkarte. Da die Stammdaten aller Kontakte zentral verwaltet werden, ist es Ihnen möglich die Kontakte sowohl aus dem Modul „Buchvertrieb“ als auch aus dem Modul „Zeitschriftenvertrieb“ heraus aufzurufen. In beiden Fällen erfolgt der Vorgang analog und wird hier exemplarisch am Beispiel „Buchvertrieb“ erläutert.

Öffnen Sie das Modul „Buchvertrieb“ und  wählen sie anschließend den Menü Punkt „Kontakte“ aus. In der nun geöffneten Übersicht finden Sie den Punkt „Kontakte“ unter der Überschrift „Listen“. Bei Auswahl dieses Punktes öffnet sich daraufhin die Übersicht aller bereits im System vorhandenen Kontakte. Aus dieser Übersicht können Sie nun, zum Beispiel mit der knk Kontaktsuche ,den Kontakt heraussuchen, zu dem eine alternative Adresse erfasst werden soll.

Haben sie den gewünschten Kontakt ausgewählt, wählen sie "Alternative Adressen" aus.

Betätigen Sie die Schaltfläche „Neu“, um eine neue Alternative Adresse an zu legen. Das System öffnet die Page  „Neu – Alt. Kontaktadresskarte“. Auf dieser Page können Sie alle relevanten Adressdaten eingeben.  Das Feld „Code“ können Sie  für eine Kennzeichnung der hinterlegten alternativen Adresse  nutzen. So könnte beispielsweise der Code „Urlaub“ für eine Urlaubsanschrift verwendet werden. Füllen Sie anschließend alle weiteren Felder mit den entsprechenden Kontaktdaten.

Es besteht die Möglichkeit die eingegebene alternative Adresse zeitlich zu begrenzen. Diese Einrichtung finden Sie, indem Sie die Schaltfläche „Verknüpfte Informationen“ auf der Page „Neu – Alt. Kontaktadresskarte“ betätigen. Wählen Sie anschließend den Punkt „Alt. Kontaktadresse“ und dann den Punkt „Gültigkeiten“. Daraufhin öffnet das System die Page „Bearbeiten – Alt. Adressgültigkeiten“. Hier können Sie die Gültigkeit der angelegten alternativen Adresse durch Angabe eines Zeitraums beschränken.